Schulweghelfer gesucht!

Das „Organisationsteam Schulweghelfer“ sucht für das kommende Schuljahr noch dringend sowohl Schülerlotsen als auch Laufbusbegleiter! 

Melden Sie sich doch am besten gleich hier an oder kontaktieren Sie das Team bei Fragen direkt per E-Mail unter schulweghelfer-grossostheim(at)web.de

Laufbus – Schülerlotsen: Was ist das?

Wie kommt mein Kind sicher zur Schule? Wo ist der beste Weg? Gibt es vielleicht noch andere Kinder, die denselben/einen ähnlichen Schulweg haben? Und wie bekomme ich das mit?
Liebe Eltern, Sie selbst können dafür sorgen, dass Ihr Kind sicher – und sogar zu Fuß – zur Schule kommt! Wie das funktioniert, wollen wir Ihnen hier in enger Zusammenarbeit mit unserem „Organisationsteam Schulweghelfer“ gerne vorstellen:

Der Fahrplan wird jedes Jahr neu erstellt und zwar in Abhängigkeit davon, wie viele Eltern sich als Laufbusbegleiter gemeldet haben. So kann es gut sein, dass noch eine weitere Strecke eingerichtet wird! Und genau hier kommen Sie, liebe Eltern, ins Spiel! Das ganze kann nur funktionieren, wenn Sie sich engagieren und zwar entweder als Laufbusbegleiter oder als Schülerlotse (Anmeldeformular)

FAQ

Q:  Welche Aufgabe habe ich als Schülerlotse?
A:  Die Schülerlotsen stehen an der Ampelanlage Ecke Mühlstraße / Niedernberger Straße. Sie helfen den Kindern, an dieser gefährlichen Stelle sicher die Straße zu überqueren.

Q: Ich habe keinerlei Erfahrung als „Lotse“. Kann ich das überhaupt?
A: Ja! Zum einen gibt es am Anfang des Schuljahres eine Einweisung durch die Polizei, zum anderen helfen bereits erfahrene Lotsen am Anfang mit!

Q: Wer ist das „Organisationsteam Schulweghelfer“?
A: Das Team besteht aus engagierten Eltern, die an dieser Stelle ehrenamtlich tätig werden und eng mit der Schule zusammen arbeiten. Im Moment sind es Julia Villing und Ingo Lafrenz. Die Schule stellt die Ausrüstung (Westen, Kelle) zur Verfügung. Die Gemeinde Großostheim unterstützt das Engagement der Schulweghelfer (Lotsen und Laufbusbegleiter) und zeigt Anerkennung mit einem Einkaufsgutschein am Ende des Schuljahres.

Q:  Wie viel Zeit muss ich für diese Tätigkeit aufwenden?  
A:  Der Lotsendienst beginnt um 7.30 Uhr an der Ampelanlage Ecke Mühlstraße/Niedernberger Straße und endet dort um 8.00 Uhr. Wie häufig man eingeteilt ist, hängt davon ab, wie viele Freiwillige sich für den Dienst melden. Willkommen sind alle Helfer, auch diejenigen, die nur zu bestimmten Zeiten zur Verfügung stehen können.

Q: Ich habe noch weitere Fragen. An wen kann ich mich wenden?
A: Am besten direkt per E-Mail das „Organisationsteam Schulweghelfer“ ansprechen: schulweghelfer-grossostheim(at)web.de