Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und soll Kinder sowie Erwachsene für Geschichten begeistern. Es finden zahlreiche Aktionen in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken, Buchhandlungen oder digital statt.

So auch in unseren beiden Schulhäusern der Grundschule Großostheim.

Wir hatten das große Glück, zusätzlich zu unseren Lehrkräften weitere Vorleser für dieses Vorhaben gewinnen zu können.

Gemäß dem diesjährigen Motto „Vorlesen verbindet“ haben wir alte und neue Kontakte aktiviert und ehemalige Kolleginnen und Kollegen eingeladen. Wir freuten uns, dass Frau Schwartze, Herr Reuter und Frau Neumann zu Besuch kamen. Auch unsere aktuellen Unterstützer – eine der Lesepatinnen, Frau Krug, und Frau Schleßmann, die als Schulbegleiterin täglich bei uns ist – hatten sich bereit erklärt, eine Geschichte vorzulesen.

Die Geschichten handelten von Träumern, spielten im Zoo bei Tafiti oder in der Schule der magischen Tiere. Es waren aber auch Klassiker wie die Kleine Hexe oder Jim Knopf „zu Besuch“.

Wir sind uns sicher, dass wir neuen Lesestoff näherbringen konnten und hoffen, dass wir Kinder zum Selbstlesen animiert haben.

Lesen Sie doch auch mal wieder vor oder lassen sich vorlesen, denn VORLESEN VERBINDET!

(V. Keller)